3. Generation - fast 50 Jahre!

Bereits seit 1970 - also seit fast 50 Jahren - und mittlerweile in der 3. Generation beraten wir Kunden im Versicherungs- und Finanzbereich. Begonnen durch meinen Opa Rudolf Böhlein, 1980 fortgeführt durch meinen Vater Thomas Böhlein, führe nun ich seit 2011 die Tradition und das Know-How konsequent fort. Gestartet als Versicherungsmakler, habe ich mich in den letzten Jahren vor allem auf die Honorarberatung im Investment- und Altersvorsorgebereich spezialisiert, da ich gemerkt habe, dass die Verbraucher hier am meisten Bedarf haben und Aufklärung benötigen.

warum Honorarberatung?

Für mich bedeutet Honorarberatung vor allem eins: Der Kunde muss endlich die Anlagen verstehen, in die er investiert und er muss über alle Vor- und Nachteile aufgeklärt werden.  Dazu gehört es auch, darüber zu sprechen, dass Beratung und Betreuung mit Kosten verbunden sind - er aber auch die Mehrwerte erkennt, die er ohne meiner Beratung nicht hätte. Ziel muss es sein, dass der Kunde selbst abwägen kann, wie und ob er mit meiner Expertise proftieren kann.

 

Viel zu oft schaue ich in sprachlose Gesichter, wenn ich den Kunden erkläre, wie es mit ihren Verträgen tatsächlich ausschaut. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass nur die wenigsten wissen, wie die Rahmenbedingungen ihrer Versicherungen oder Anlagen ausschauen oder wie sich die Kosten auf die Ablaufleistungen auswirken.

Meiner Meinung nach können Verbraucher von der Honorarberatung am meisten profitieren, da die Berater - losgelöst von jeglicher Provision - unabhängige Empfehlungen für ihre Kunden geben können, bei dem der Kunde am meisten profitieren wird und ich als Berater trotzdem fair vergütet werde.

 

Bewertungen

Wenn Du online ein Produkt z.B. auf Amazon kaufst, achtest Du mit Sicherheit, ob und wie viele Rezensionen es für diesen Artikel bereits gibt. Du kaufst sicherlich eher das Produkt, das von vielen Kunden bereits mit der Bestnote bewertet wurde.

Noch viel wichtiger ist es, in unserer Branche Referenzen für unsere Arbeit von zufriedenen Kunden zu erhalten, um Interessenten einen ersten Eindruck zu geben, ob der Berater vertrauenswürdig ist. Finanzprodukte können leider nicht angefasst werden, sondern können erst von Kunden bewertet werden, wenn diese über längere Zeit die notwendigen Erfahrungen damit sammeln konnten (z.B. wie sich die Geldanlage entwickelt). Deshalb ist es mir wichtig, Feedback zu meiner Beratung zu bekommen - ein Lob als Dankeschön, wenn alles zur vollsten Zufriedenheit ist - aber auch Kritik, um die Beratung in Zukunft noch besser darzustellen zu können!